Press "Enter" to skip to content

Sternsingen 2022

Durch die Corona-Zeit gibt es in den Pfarren Heiligenkreuz am Waasen und Allerheiligen bei Wildon leider auch im neuen Jahr 2022 keine Sternsingerbesuche in den Häusern und Wohnungen wie in der Zeit vor Corona. Trotzdem möchte die Botschaft der Sternsinger mit diesem Video, das im Schulgelände der VS Heiligenkreuz mit Religionslehrerin Gerti Ranz und ihren Relichor-Kindern aufgenommen wurde, auch Ihnen eine Freude bereiten!
Die Sternsinger der Pfarre Heiligenkreuz am Waasen und Allerheiligen bei Wildon wünschen Ihnen ein gesegnetes und gesundes Neues Jahr!
Falls das Klicken auf das Bild zum Abspielen des Videos nicht funktionier: Hier ist das Video: https://youtu.be/jecwoluasd8
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sternsingeraktion überbringen zu Ihnen nach Hause einen Brief der Sternsingeraktion mit den Informationen und dem Haussegen für 2022, die Sie selber an Ihre Tür anbringen können. Auch etwas Weihrauch ist im Brief enthalten.

Ein gesegnetes, gutes und gesundes Neues Jahr 2022!

Danke für Ihre Spende für die Dreikönigsaktion:
Pfarramt Heiligenkreuz am Waasen,
IBAN: AT72 3817 0000 0100 0793
Verwendungszweck: Sternsinger Spende 2022
oder:
Pfarramt Allerheiligen/Wildon, AT48 3817 0000 0103 1004
Verwendungszweck: Sternsinger Spende 2022
oder: www.dka.at bzw. https://www.dka.at/spenden/onlinespenden?mount=100&donation_custom_field_6448=spbttn

Musik von: https://youtu.be/8EJ5JRbu47Y

Ich möchte auch auf den Link verweisen, in dem die 4. Klasse der Volksschule Allerheiligen das Hirtenspiel im Jahr 2020 gespielt haben! Allen Schülerinnen und Schülern ein herzliches Dankeschön! Alois Stumpf
Hier der Link: https://youtu.be/HpdNpgCdyxk

Jungschar- und Ministrantenstunden ab September 2021

Liebe Eltern unserer Jungscharkinder und Ministranten!

Ich darf im Namen der Jungschar- und Ministrantenbegleiter und Begleiterinnen sehr herzlich zu den Jungschar- und Ministrantenstunden ab April 2021 einladen!
Trotz der vielen Vorgaben während der anhaltenden Coronakrise sind die Jungschar- und Ministrantenstunden wieder möglich. Ich bitte dazu das beigefügte Präventionskonzept der Diözese, das als PDF unten angefügt ist, genau durchzulesen! Dieses Konzept wird von allen Jungschar- und Ministrantenbegleitern und Begleiterinnen genau eingehalten. Ich bitte Sie, auch Ihrem Kind / Ihren Kindern die Vorgaben genau zu erklären!
‚Falls Sie diesem unten beigefügten Präventionskonzept zustimmen können, darf Ihr Kind / Ihre Kinder an den geplanten Jungschar- und Ministrantenstunden und den (zumindest angedachten und vorläufig geplanten) gemeinsamen Veranstaltungen (LeseSpieleBastelTag, Herzerlstand, Abschlussfest, Sommerlager) teilnehmen!

Vom 22.11.2021 sind vorläufig 12.12.2021 ist aufgrund des 4. Lockdowns KEINE Ministranten- und Jungscharstunden!

Wir freuen uns alle schon sehr auf Ihr Kind / Ihre Kinder und die schöne Gemeinschaft bei der Jungschar und bei den Ministrantengruppen!

Pfarrer Alois Stumpf


Firmanmeldung für 2021-2022

Liebe Firmlinge!
Bitte das pdf herunterladen und mit dem ausgefüllten Formular am Mo, 8.11. oder Di, 9.11. von 14-17 Uhr als Firmling sich persönlich im Pfarrhof für die Firmung 2022 in der Pfarre Heiligenkreuz am Waasen und Allerheiligen bei Wildon anmelden und zu kommen:

Motorrad- und Fahrzeugsegnung 25.7.2021

Fotos von der Motorrad- und Fahrzeugsegnung am 25.7.2021 finden Sie hier!

KBW – Vorschau 2022

Weitere Veranstaltungen des Katholischen Bildungswerks:

Hl. Messen ab 12.12.2021 – Herzliche Einladung! Bitte FFP2-Maske tragen und 1 m Abstand einhalten!

Ab So, 1.7.2021 gelten folgende Regelungen für öffentliche Hl. Messen:

  • Mitfeier des Gottesdienstes ab September 2021 auch ohne 3-G-Nachweis möglich und erlaubt, d.h. alle – auch ohne diese Nachweise dürfen die Gottesdienste mitfeiern! Der Abstand von 1 m zwischen Personen verschiedener Haushalte entfällt – KEIN Mindestabstand mehr.
  • Gemeindegesang ist wieder möglich und erwünscht.
    Für Chorgesang, Vorsingen und Instrumentalmusik ist jedoch ein 3-G-Nachweis Voraussetzung für das Singen und Spielen (aber dafür entfällt neben dem Mindestabstand auch der Mund-Nasenschutz).
  • Hände desinfizieren beim Betreten der Kirche.
  • FFP2 Maske als Mund-Nasenschutz ist wieder verpflichtend. Ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren und Personen mit ärztlicher Befreiung.
  • Im Freien entfällt die Maskenpflicht.
  • In unserer Pfarrkirche bitte ich um Verständnis, dass derzeit nur Handkommunion möglich ist.
  • Händeschütteln z.B. beim Friedensgruß ist nicht erlaubt.
  • Kommunion ist erlaubt. Mund-Nasenschutz-Maske für Kommunionempfang verpflichtend (ausgenommen die speziellen Vereinbarungen bei Trauungen mit Hl. Messe und bei Hl. Messen im Freien). Die Kommunionspender sind zum Tragen einer Mund-Nasenschutz-Maske verpflichtet.
  • Kranke oder im Verdacht einer Krankheit stehende Personen (muss nicht unbedingt Covid19 sein!) oder sich krank fühlende Personen mögen bitte NICHT am Gottesdienst teilnehmen – zu ihrem Eigenschutz und auch zum Schutz der anderen Gottesdienst-Teilnehmer!
  • Begräbnis und Verabschiedung: Schon seit 19.5.2021 sind Begräbnissen und Verabschiedungen ohne ohne Personenlimit erlaubt. Für die Mitfeiernden und Teilnehmer die Abstandsregel. FFP2-Maskenpflicht ist ab Sept. 2021 für die Innenräume (Kirche, Aufbahrungshalle) verpflichtend. Im Freien und am Friedhof entfällt die NMS-Pflicht.
    Am Friedhof und für die Aufbahrungshalle gelten die stattlichen Vorgaben.
  • Taufe: ab 1.7.2021 gilt:
    Mund-Nasen-Schutz-Pflicht für alle Mitfeiernden (ausgenommen Kinder unter 6 Jahre).
    Alternative: Ausnahme ist, wenn auf Initiative der feiernden Gemeinschaft vom Vorsteher der Feier (Pfarrer, Diakon) im Vorfeld die Entscheidung getroffen wird, dass statt der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht von allen Mitfeiernden ein 3-G-Nachweis zur Teilnahme an der Feier erforderlich ist (ausgenommen Kinder unter 6 Jahre). Es muss eine geeignete Vorgehensweise zur Kontrolle des Nachweises vereinbart sein und deren Einhaltung sichergestellt werden ohne Beschränkung der Teilnehmer.
    Viele Tauftermine sind auf der Kalenderseite dieser Homepage vorgeschlagen – bitte dort nachschauen und dann das Pfarramt kontaktieren 03134-2218 bzw. 0664-35 75 944 kontaktieren!
  • Trauung: ab 19.5.2021 wieder ohne Teilnehmerbeschränkung möglich! Seit 1.7.2021 gelten die gleichen Vorgaben wie bei der Taufe (ausgenommen Priester/Diakon und Brautpaar, sie brauchen keine MSN-Maske tragen).
  • Hl. Messen:
    Mittwoch 9:00 Uhr, Freitag 19:00 Uhr, Samstag 19:00 Uhr, Sonntag 9:15 Uhr (Pfarre Allerh.: So 8:00 h)
    Die Möglichkeit zur stillen Anbetung gibt es in der Pfarrkirche am Donnerstag (ausgenommen Feiertag) von 9:00 – 12:00 Uhr und Freitag von 18:00 bis 18:30 Uhr, danach ist am Freitag der Rosenkranz vor der Hl. Messe.

Pfarrblatt Heiligenkreuz am Waasen



Pfarrblatt Juli-August-September 2021










Wort des Pfarrers zu Ostern

Firm- und Erstkommunionfotos 2019 und 2020

Die Firm- und Erstkommunionfotos von 2019 und 2020 können  von den Angehörigen der Firmlinge und Erstkommunionkinder unter www.bilder.st betrachtet und bestellt werden! Für sie gibt es einen internen und gesicherten Bereich!
Bitte auf www.bilder.st zuerst registrieren, dann bekommen Sie ein Passwort. Erst mit diesem Passwort können Sie sich nach Ihrer Registrierung für die Bestellung anmelden.
Eine Ausfüllhilfe und Anleitung gibt es auf www.bilder.at , bitte dazu die „Anleitung“ (rot geschrieben) klicken. 
Falls es nicht funktioniert, schreiben Sie bitte an: fotos@pfarre-heiligenkreuz.at

Kath. Bildungswerk – Termine für 2021

Der nächste Termin ist der Abend mit Frau Doris Maier zum Thema „Hildegard von Bingen – kräuterkundig und heilig“ am Mi, 22.9.2021, 19 Uhr im KPZ Heiligenkreuz. Kosten 12.- Karten beim Verein FLiB 0676-3677124 und 0660-8126373.