Pfarre

Heiligenkreuz am Waasen

Projekte und Aktionen

Umweltpreis für den Färbergarten

Der Pfarrkindergarten Heiligenkreuz am Waasen wurde im Rahmen eines festlichen Abends am 16.11.2017 im Bernhardin-Saal des Franziskanerklosters in Graz von der Diözese Graz-Seckau mit dem Umweltpreis 2017 ausgezeichnet.
Für den Färbergarten erhielt der Pfarrkindergarten den "Umweltpreis für kindgerechten und originellen Umgang mit der Schöpfung".

Kiga Farbergarten Urkunde2017

 

Wiesenglück – Familienfest

Unser großes Familienfest startete bei Sonnenscheinwetter vor dem KPZ mit einer großen Ausstellung der Keramikarbeiten aller  Kindergartenkinder aus unserem Tonatelier. Die Kinder haben sich mit viel Begeisterung der Gestaltung von Zwergen, Wiesen‐ Waldgeistern und Zauberwesen gewidmet. Mit diesen Werken zusammen mit riesen Zauberblumen sagten die Kinder „Danke" zu ihren Familien und überreichten sie Mama und Papa als Geschenk.

kiga2016-05-01 1

Bei einer Power‐Point Präsentation bekamen unsere Gäste einen Eindruck von unserer Arbeit mit den Kindern in unserem Wundergarten am Erlenweg/Prozessionsweg.

kiga2016-05-01 2

Danach wurden die Kinder mit ihren Familien mit dem Stück „Wiesenglück" vom Quasi‐ Quasar‐ Theater, gesponsert von der Raiffeisenbank Heiligenkreuz‐Kirchbach, bestens unterhalten.

kiga2016-05-01 3

Das große Wiesenglück‐Familienfest hat bei allen Kindern und Besuchern schöne und eindrucksvolle Erinnerungen hinterlassen. Danke fürs Mitfeiern.

 

 

Kreuzschau mit Kindern - mit dem Kreuz wachsen

kiga-kreuzschau-07-03-2016

Wir haben mit unseren Kindern besprochen, wo man überall Kreuze finden kann. Zuhause, im Kindergarten, in der Kirche, am Friedhof, ...

Wenn wir aufrecht stehen, fest mit dem Boden verwurzelt, hoch gegen den Himmel wachsend, die Arme links und rechts ausgetreckt, bildet unser Körper auch ein Kreuz.

Das Kreuz kann zu einem Symbol des Aufgerichtetseins, des Wachsenkönnens, der Einheit und Verbundenheit, ja der Geborgenheit werden. Leben mit „ Ausgebreiteten Armen!"

Jesus ruft mit ausgebreiteten Armen: „ Lasst die Kinder zu mir kommen!"

So vorbereitet haben wir uns mit unseren 42 Vorschulkindern auf den Weg zur Austellung im KPZ gemacht und wurden herzlich von Herrn Dr. Franz Feiner begrüßt.

In einer interessanten und meditativen Einheit konnten unsere Kinder die anspruchsvolle Ausstellung ungewöhnlicher Kunstobjekte von Johann Knopper erleben und begriffen das Symbol des Kreuzes als Segenszeichen.

Lieber Franz, DANKE für deine Einladung und die liebevolle Begleitung durch die Ausstellung!

Wir wünschen allen Familien ein gesegnetes Osterfest mit einem Frühlingsbeginn voller Wunder!

 

 

Der Pfarrkindergarten ist Comeniuspartner!

Wir haben in Kooperation mit dem heilpädagogischen Kindergarten Gabersdorf am Anfang dieses Jahres unser Wasserprojekt bei der „Nationalagentur für lebenslanges Lernen“ beim Programm Comenius eingereicht. Comenius hat sich zur Aufgabe gemacht ein besseres Verständnis für Vielfalt und Wert europäischer Kulturen und Sprachen zu schaffen und fördert die Kooperation und neue Wege der europäischen Zusammenarbeit in Kindergärten und Schulen. Unter dem Projektnamen P.O.L.O. = PLAY OUTSIDE - LEARN OUTSIDE, stellen Länder aus Europa ihre Konzepte zum Thema Spielen und Lernen in der freien Natur vor und tauschen sich auf einer gemeinsamen Web-Seite darüber aus. Die Kinder lernen dadurch andere Länder und deren Kulturen kennen. Unsere Partnerländer werden Schweden, Spanien und die Türkei sein. Der heilpädagogische Kindergarten Gabersdorf, vertreten durch seine Leiterin Frau Jutta Stocker, beteiligt sich mit seinem Waldprojekt. Wir werden unser Wasserprojekt (Bau des Artesischen Brunnens) und unser Steinprojekt im heurigen Kindergartenjahr den anderen Ländern vorstellen. Wir sind schon gespannt, welche Themen, Ansätze und Konzepte die Pädagogen/Innen unserer Partnerkindergärten und Schulen einbringen werden und freuen uns auf die internationale Zusammenarbeit und die gegenseitigen Besuche. So wird Heiligenkreuz ein aktiver Euro- papartner. Offiziell startet das Projekt im Herbst 2013 und wird für die Dauer von zwei Jahren genehmigt.
Wir wurden bereits zwei Mal im Frühjahr vom Projektkoordinator Herrn Rien Hazekamp aus Amsterdam besucht. Anhand unserer vorangegangenen Projekte und ihren Dokumentationen konnte er sich von der Qualität der Planung, Umsetzung und den Ergebnissen überzeugen. Er zeigte sich von unseren Projektideen begeistert!

Das Team des Pfarrkindergartens Heiligenkreuz am Waasen

 

Kindergarten Heiligenkreuz am Waasen an EU-Projekt beteiligt

Ein großes EU-Projekt, an dem sieben europäische Länder beteiligt sind, befasst sich derzeit mit ethischem Lernen, d.h. mit der Frage, wie das Zusammenleben für eine „nachhaltige dialogische Zukunft“ gelingen kann.Zielgruppe ist die Altersspanne von 3 – 15 Jahren, also Kindergarten und Pflichtschule. Zuerst wurde erhoben, was alle Beteiligten (Kinder, Schülerinnen, Eltern, KindergartenpädagogInnen und LehrerInnen) brauchen. Bei dieser wichtigen Erhebung war auch der Heiligenkreuzer Kindergarten mit der Leiterin Rosemarie Geiger-Essert und den Mitarbeiterinnen Alexandra Obendrauf und Helga Mühlfellner beteiligt.
Auf der Basis der Bedürfnisse und Notwendigkeiten werden Vorzeigeprojekte entwickelt und durchgeführt. Ein besonderes Pilotprojekt gestaltet derzeit der Kindergarten Heiligenkreuz a. W. zum Thema „Wasser“. Es ist ja entscheidend, wie wir mit unseren Ressourcen umgehen. Das Wasser als kostbare Lebensgrundlage schätzen zu lernen, muss bei den Kleinen beginnen. Der Kindergarten leistet hier wichtige Bildungsarbeit. Im Projekt Wasser (bis hin zum Abwasser) werden der Kreislauf des Wassers und der (virtuelle) Wasserverbauch anschaulich vermittelt.

Auch die Verantwortlichen der Gemeinde Heiligenkreuz a. W. haben erkannt, dass das beste Wasser aus großer Tiefe sprudelt und wir in Heiligenkreuz mit artesischem Wasser einen großen Schatz haben. Die Gestaltung des Brunnens wird europaweit Aufsehen erregen. Denn das Heiligenkreuzer Wasser- und Brunnenprojekt wird – gemeinsam mit den Vorzeigeprojekten aus Slowenien, Kroatien, Deutschland, Italien, Spanien und Bosnien-Herzegowina – im Oktober 2014 an der KPH Graz öffentlich präsentiert werden. Geplant sind eine Exkursion nach Heiligenkreuz mit den ProfessorInnen der beteiligten internationalen Universitäten und die Publikation des Projekts in einem Buch, in Zeitschriften, auf Homepages und mit Evaluation in wissenschaftlichen Journalen. Wir wünschen dem Kindergarten und den Pädagoginnen viel Freude und Erfolg.

(OStR Dr. Franz Feiner, KPH Graz, Verantwortlicher für das Projekt ETHOS in Österreich)

 

Kontakt:

Röm.-Kath. Pfarramt
Heiligenkreuz am Waasen

Marktplatz 7
8081 Heiligenkreuz a.W.
Tel.: 03134-2218

Mail:

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Sa
von 8:00 - 12:00 Uhr

Amtsstunden:

Mo, Mi, Sa
von 8:00 - 12:00 Uhr

Info zu...